Sie sind hier:

Anpassung der Besoldung und Versorgung 2015/2016

Performa Nord informiert:

Die Bürgerschaft (Landtag) und der Senat haben beschlossen, dass die angepassten Beträge für 2015 bereits zum 1. Juli 2015 vorbehaltlich einer gesetzlichen Regelung ausgezahlt werden.

Der Entwurf des Gesetzes zur Anpassung der Besoldungs- und Beamten-versorgungsbezüge 2015/2016 in der Freien Hansestadt Bremen (BremBBVAnpG 2015/2016) orientiert sich am Tarifabschluss für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder (TdL).

Danach werden die an einer Anpassung regelmäßig teilnehmenden Bezügebestandteile der Dienst- und Beamtenversorgungsbezüge in den Jahren 2015 und 2016 wie folgt erhöht:
Die Dienstbezüge der Beamtinnen und Beamten sowie Richterinnen und Richter werden

ab dem 1. Juli 2015 um 2,1% und
ab dem 1. Juli 2016 um 2,3%,
die Grundgehaltssätze mindestens jedoch um 75 Euro erhöht.

Die Anwärtergrundbeträge werden zum 1. Juli 2015 und zum 1. Juli 2016 jeweils um 30 Euro erhöht.

Die Anpassung der Dienstbezüge wird auf die Beamtenversorgungsbezüge zeit- und inhaltsgleich übertragen.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse,

Ihre Performa Nord